Beste 5 energiesparende Heizlüfter

Es besteht kein Zweifel – das Winterwetter kann brutal sein. Eine Möglichkeit, dein Zuhause warm und gemütlich zu halten, ist der Einsatz eines Heizlüfters. In diesem Artikel stellen wir dir die fünf besten energiesparenden Heizlüfter vor, die es derzeit auf dem Markt gibt.

5 sparsame Heizlüfter

Rowenta Mini Excel Heizlüfter aus Keramik

rollcontainer fur ordner

Der Rowenta Mini Excel SO9266F0 Keramik-Heizlüfter ist ein leistungsstarkes, kompaktes und leises Gerät mit weniger als 50 db(A) Betriebslautstärke. Du kannst zwischen 1000 Watt und 2000 Watt wählen. Der Keramik-Heizlüfter liefert sofortige Wärmeenergie. Dieses Gerät ist leicht zu reinigen und kostet weniger als 100 Euro. 

Der Rowenta Mini Excel ist perfekt für einen kleinen Raum oder ein Büro. Er ist ideal für den Einsatz in den Wintermonaten, wenn die Temperaturen draußen sinken. Dieser Heizlüfter wärmt deinen Raum im Handumdrehen auf, ohne dabei Lärm zu machen. Durch sein kompaktes Design nimmt er nicht zu viel Platz auf deinem Schreibtisch oder deiner Arbeitsplatte ein.

Verwende den Heizlüfter nicht länger als 3-4 Stunden am Tag. Empfehlenswert wären nur 1-2 Stunden. 

iDOO Heizlüfter leise & energiesparend

energiesparende Heizlüfter

Der iDOO Heizlüfter ist eine gute Wahl für alle, die nach einem energieeffizienten Heizgerät suchen. Dieser handliche kleine Heizer verfügt über drei Heizstufen (1500 Watt, 1000 Watt und nur Gebläse) und eine LED-Anzeige. Mit der Timerfunktion kannst du ihn für 1-12 Stunden einstellen, damit du den ganzen Tag lang warme, kuschelige Hände hast. Zusätzlich ist das PTC-Keramikheizelement langlebig.

Das keramische Heizelement ist selbstregulierend und das Gehäuse bietet Schutz gegen mögliche Verbrennungen. Das Heizelement selbst sollte nicht berührt werden! Der Umkippschutz und der Überhitzungsschutz machen ihn zu einer sicheren Wahl für dein Zuhause. Die LED-Anzeige und die Timerfunktion sorgen für eine einfache Bedienung.  Mit der mitgelieferten Fernbedienung lässt sich der kleine Heizlüfter noch bequemer einstellen. Mit ca. 47 dB(A) ist er relativ leise.

Brandson – Leiser Heizlüfter mit 1500 Watt

energiesparende Heizlüfter 1500 watt

Der Keramik-Heizlüfter von Brandson ist eine weitere praktische Empfehlung. Mit zwei Leistungsstufen und einer variablen Temperaturregelung kannst du mit dem Brandson die perfekte Heizleistung für deine Bedürfnisse einstellen. Der Heizlüfter ist auf der höchsten Stufe sehr leise (ca. 47 dB(A)), was ihn zu einer guten Auswahl für diejenigen macht, die ihn in einem Raum verwenden wollen, in dem sie sich entspannen oder arbeiten. 

Schließlich kann er an heißen Sommertagen auch als Ventilator verwendet werden, was ihn zu einer vielseitigen und praktischen Wahl für jedes Zuhause macht. Im Ventilator-Modus verbraucht er ca. 4,8 Watt.

VIVA HEIZLÜFTER mit 500 Watt

sparsamer heizlüfter viva

Der VIVA HEATING FAN Heizlüfter aus Keramik ist ein hochwertiges Heizgerät, das in nur 5 Sekunden eine maximale Leistung von 1000 Watt liefert. Der eingebaute Überspannungsschutz schützt das Gerät vor zu hohen Spannungen, und ein Überhitzungsschutz verhindert, dass das Gerät weiterläuft, wenn der Akku des Geräts überhitzt. 

Ein Umkippsensor sorgt dafür, dass sich das Gerät ausschaltet, wenn es umkippt oder vor einem Gegenstand steht. Die LED-Anzeige ist ein weiteres großartiges Merkmal dieses Heizstrahlers. Du kannst das Gerät entweder mit der 1. Stufe auf 500 Watt heizen lassen oder in der 2. Stufe auf 1000 Watt hochdrehen. Damit ist er der sparsamste Heizlüfterin diesem Vergleich. Mir gefällt dazu noch das minimalistische Design des Geräts.

Man kann den Heizlüfter waagerecht oder senkrecht in einem Winkel von 45 Grad aufstellen und somit die Heizleistung an die Umgebung anpassen. Er besitzt leider keine Thermosteuerung, erreicht jedoch auf der 1. Stufe ca. 80° Heizleistung, was ziemlich beachtlich ist! Für unter 50 Euro ist der energiesparende Heizlüfter nur zu empfehlen!

 Brandson – Heizlüfter mit Fernbedienung

heizlüfter mit fernbedienung

Mit zwei Heizstufen (1000 Watt und 2000 Watt) kann er einen Raum von bis zu 30 m² schnell und effizient aufheizen. Die Oszillationsfunktion sorgt dafür, dass die Wärme gleichmäßig verteilt wird, und der Timer kann auf bis zu 8 Stunden eingestellt werden. Der Filter lässt sich leicht auswechseln, sodass der Heizlüfter immer in gutem Zustand ist.
Mit einem Geräuschpegel von nur 47,5 dB (A) ist er eine der leisesten Optionen auf dem Markt und eignet sich daher perfekt für den Einsatz im Schlafzimmer oder im Büro. Die LED-Anzeige am Gerät ermöglicht eine schnelle Überprüfung der Einstellungen. Das Gerät verfügt über einen Überhitzungs- & Kippschutz.

Vorteile von Heizlüftern aus Keramik

Ein Keramikheizlüfter ist eine Art elektrischer Heizlüfter, der ein keramisches Heizelement verwendet, um einen Raum zu erwärmen. Diese Heizgeräte sind in der Regel kompakter und leichter als andere Arten von Heizgeräten, was sie ideal für kleine Räume wie Wohnungen, Campern und Büros macht. Ebenso sind keramische Heizlüfter unempfindlicher gegen Stöße und halten länger. Zusammengefasst:

  • Heizlüfter aus Keramik können einen kleinen Raum schnell aufwärmen.
  • Sie sind relativ leise im Vergleich zu anderen Arten von Heizlüftern.
  • Keramikheizlüfter sind langlebiger

Worauf beim Kauf achten?

Wenn du dich für einen Heizlüfter entscheidest, solltest du ein paar Dinge beachten.

Raumgröße

Ein kleiner Heizlüfter ist nicht stark genug, um einen großen Raum (über 25 m²) zu heizen, während ein größeres Modell im Betrieb zu teuer sein kann.

Stromkosten

Die Stromkosten für die Nutzung des Heizlüfters kannst du selbst ganz einfach berechnen. Nimm deinen Strompreis für eine kWh (aktuell ca. bei 0,30 bis 0,40 Euro) und multipliziere diesen mit der Watt-Leistung des Heizstrahlers, dann multiplizierst du diesen Wert mit der täglichen Stundennutzung. Beispiel: Du nutzt einen 1000 Watt (1 kW) Heizlüfter für 4 Stunden am Tag und laut Stromvertrag zahlst du 0,36 Euro pro kWh. Das ergibt 0,36 x 1 x 4 = 1,44 Euro. D.h. du hast 1,44 Euro an Stromkosten an einem Tag. Wenn du den Heizstrahler 30 Tage lang nutzt, wären es: 1,44 x 30 = 43,2 Euro! Darum empfehlen wir nicht mehr als 1000 Watt-Heizlüfter in unserem Artikel.

Filter

Der Heizlüfter heizt die Luft im Raum auf und lässt diese zirkulieren, deswegen empfiehlt es sich einen Heizlüfter mit Filter zu kaufen. Schließlich willst du keinen Raum mit verstaubter und unreiner Luft. Es gibt viele verschiedene Arten von Filtern, die sogar Bakterien und Viren filtern können.

Steuerung

Manche Heizlüfter haben einen einfachen Ein- und Ausschalter, während andere fortschrittlichere Modelle Funktionen wie Zeitschaltuhren und Temperatureinstellungen anbieten. Wähle das Modell, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht. Eine Fernbedienung erleichtert die Nutzung eines Heizstrahlers.

Material

Wir empfehlen dir einen Heizlüfter aus Keramik zu holen, da dieser keine unangenehmen Gerüchte während des Heizens entwickelt. Dazu sind diese von der Lautstärke leiser und sind langlebiger.

Verarbeitung und Qualität

Bei Heizlüftern gibt es ein paar Dinge, auf die du in Bezug auf Verarbeitung und Qualität achten solltest. Zunächst solltest du sicherstellen, dass das Gerät gut konstruiert ist und die gesamte Verkabelung sicher ist. Teste das Gerät, um sicherzustellen, dass es genug Wärme erzeugt, um deinen Raum effektiv zu erwärmen. Dabei sollten keine unangenehmen Gerüche entstehen.

Preis

Auf dem Markt gibt es sehr viele verschiedene Heizlüfter. Zwischen 50 und 150 Euro erhältst du bereits eine sehr solide Verarbeitungsqualität.

Leistung

Min. 500 Watt sollte ein Heizlüfter haben, sonst wird die Heizleistung zu gering ausfallen. Wir empfehlen für eine sparsame Nutzung einen Heizlüfter zwischen 500 und 1000 Watt.

Sind Heizlüfter sinnvoll?

Kommt auf die Nutzung an. Wenn der Heizlüfter über einen kurzen Zeitraum genutzt wird, um schnell Wärme zu erzeugen, dann lohnt sich der Einsatz. Bei einer längeren Nutzung ist ein Heizlüfter nicht zu empfehlen und er ersetzt auch keine normale Heizung.

Sind Heizlüfter für Allergiker geeignet?

Nein! Bei Heizlüftern wird Luft im Raum aufgewirbelt. Für Allergiker empfehlen wir Heizstrahler.

Lohnt es sich, den Heizlüfter lange zu nutzen?

Nein. Heizlüfter sind nicht dazu gedacht, über einen längeren Zeitraum verwendet zu werden.

Welcher Heizlüfter ist am sparsamsten?

Der Viva Heizlüfter ist mit 500 Watt sehr sparsam. Er verbraucht 0,5 kWh in der Stunde.

Ist ein Heizlüfter ein Stromfresser?

Ja, es gibt einfach keine energiesparenden Heizlüfter. Die elektrische Energie wird zwar effektiv in Wärme umgewandelt. Jedoch muss zuvor die elektrische Energie auch teuer von den Stromkraftwerken eingekauft werden. Der Wirkungsgrad sinkt damit erheblich.

Welcher Heizlüfter braucht wenig Strom?

Je weniger Watt ein Heizlüfter braucht, desto weniger Strom verbraucht er. Unter 500 Watt ist die Heizleistung jedoch sehr gering.

Wo lohnt sich der Kauf eines Heizlüfters?

Du kannst die Heizlüfter im Baumarkt oder in Onlineshops kaufen. Im lokalen Baumarkt hast du den Vorteil, dass du dich noch zuvor beraten lassen kannst. Beim Kauf in einem Onlineshop ist der Preis in der Regel günstiger.

Fazit

Wir haben die fünf besten Heizlüfter auf dem Markt verglichen, um dir die Entscheidung zu erleichtern. Bei so vielen Möglichkeiten kann es schwierig sein, den richtigen sparsamen Heizlüfter zu finden. Heizlüfter können vorübergehend genutzt werden, um schnell Wärme zu erzeugen. Modelle, die mehr als 1000 Watt benötigen, empfehlen wir nicht länger als ein paar Stunden zu verwenden. Unser Preis-Leistungssieger für kleine Räume ist der VIVA Heizlüfter.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar