anleitung-lokomotive-ugears-950x680

Ugears mechanisches Holzspielzeug | Test

von MadameFuchsli , aktualisiert am 22. März 2021

Vor einigen Wochen war ich auf der Suche nach wertigem mechanischen Holzspielzeug. Als kreative Geschenkidee kam für mich die Holzschatulle & Locomotive 460 (+Tender) in Frage. In diesem Ratgeber gehen wir ausführlich auf die Qualität & Verarbeitung des Spielzeuges (Loc) ein und klären die wichtigsten Aspekte beim Zusammenbau.

Vorbereitung: Das richtige Zubehör

anleitung-lokomotive-ugears-950x680

Mit dem richtigen Zubehör wirst du dir viele Nerven beim Zusammenbau der Locomotive 460 sparen. Was genau wird alles zum Zusammenbau benötigt?

  • Cuttermesser
  • Kerze aus Wachs
  • Schleifpapier

Das Schleifpapier wird beigelegt. Um den Rest musst du dich kümmern. Alternativ kannst du auch ein normales Messer nehmen. Kleine Teile werden  kurz mit dem Cuttermesser bearbeitet, damit diese beim Rausdrücken aus den Holzschablonen nicht brechen. 

Arbeitsumgebung weise wählen

Für den Zusammenbau empfehle ich eine gerade Unterlage. Ein großer Tisch bietet sich hier an.

Bei schönem Wetter lässt sich dieses Kit auch im Garten zusammenbauen, wobei du eine härtere Unterlage benötigst. 

Verarbeitung

Als radikaler Russe wird man bei einigen kleinen filigranen Teilen verzweifeln. Ich empfehle euch mit sanfter Gewalt die einzelnen Teile aus den Schablonen zu entfernen. Der Laser-Schnitt der einzelnen Elemente ist sehr präzise.

Die gewählte Holzqualität ist ebenfalls hochwertig und sollte hin und wieder ein Stück kaputt gehen, so lässt sich in der Regel ein Ersatzelement auf einer anderen Schablone vorfinden.

Diese Ersatzteile werden mit +add auf der Schablone markiert. Alternativ kann man auch gerne den Support von UGears anschreiben um einige Ersatzteile zu erhalten.  Ideal als kreative Geschenkidee für Erwachsene.

Die Anleitung ist sehr ausführlich und jeder Schritt wird mit farbigen Bildern dargestellt. Die Lokomotive scheint eines der ersten Modelle von UGears zu sein, weshalb die Anleitung bei 1-2 Punkten einen Schritt nicht richtig darstellte.

Jedoch ist dieser kleiner Schnitzer zu vernachlässigen, da die Folgebilder alles logisch erklären.

Der Schwierigkeitsgrad

Insgesamt 2 verschiedene Spielzeuge besitze ich von UGears. Bei der Locomotive 460 wurden viele Teile mit beigelegten Zahnstochern fixiert, was im Prinzip nichts dagegen spricht.

Dennoch war der Zusammenbau mit den kleinen scharfen Teufeln ein paar Mal sehr schmerzhaft. Mit dem Cuttermesser sollten die Schnitte sorgsam durchgeführt werden, um Verletzungen zu vermeiden.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten zum Holzbausatz

  • Material: Holz
  • Altersempfehlung: 14 Jahre
  • Abmessungen: Lokomotive: 31,5 x 10 x 12,5 cm | Tender: 16 x 9 x 11,5 cm
  • Inhalt: 443 Teile
  • Spieldauer: Aufbauzeit: ca. 12 Stunden

Nachhaltigkeit

Mit dem Spielzeug lassen sich ein paar sehr schöne Augenblicke verbringen. Es besteht vollständig aus Holz. Wobei Gummibänder für den Antrieb benötigt werden.

Der einzige Nachteile bei diesem Set: Die Zahnstocher sind alle in Plastik verpackt .... war das wirklich nötig? Das ist mein einzige Kritikpunkt bei diesem Holzspielzeug.

Bei den vielen Schablonen kommt kein Kleber zum Einsatz!

Tipps & Tricks beim Zusammenbau

Bei diesem Modell empfehle ich dir zuvor die Zahnstocher etwas mit dem beigelegten Schleifpapier zu bearbeiten. Anschließend wachsen und erst dann in die entsprechenden Löcher stecken. 

Die Schablonen kannst du von außen mit einem Brotmesser (mit Zacken) anschneiden, so lassen sich die einzelnen Elemente einfacher ausdrücken.

Geh mit sanfter Gewalt vor. Bei einigen fragilen Elementen dürfen die Zahnräder nicht abbrechen. Lass dir lieber ein paar Sekunden mehr Zeit bevor du diese herausdrückst. 

Am besten drückst du nicht nur in eine Richtung die Teile durch, sondern abwechselnd in beide Richtungen. Bis sich das Modul lockert.

mechanisches holzspielzeug ugears lokomotive

Spielspaß

Der Zusammenbau ist amüsant und frustrierend! Sobald das ganze Modell steht, lässt sich dieses natürlich als Spielzeug benutzen. Kabine mit einziehbarer Stufenleiter sorgt für Möglichkeiten. Die Türen lassen sich öffnen & schließen.

Zahnräder, Schwungräder und Kolbenzylinder bewegen sich majestisisch um die Loc anzutreiben. Der Gummimotor treibt die Loc an. Dazu wird dieser zuvor mechanisch aufgezogen.

Verwende nicht mehr 12 Gummis, da ansonsten die Kräfte für die einzelnen Teile zu groß wären!

Fazit & Bewertung

Für unter 70 Euro erhält man ein extrem hochwertiges mechanisches Holzspielzeug. UGears hat mit der Kickstarter Kampagne vieles rausgeholt und einige wunderschöne Geschenkideen für Erwachsene auf den Markt gebracht.

mechanisches holzspielzeug ugears lokomotive test

Die Altersempfehlung liegt bei dem Spielzeug ab 14 Jahren, wobei ich der Meinung bin, dass man unter 16 Jahren an das Spielzeug nicht ran sollte. Geduld, Achtsamkeit und Konzentration können beim Zusammenbau gefördert werden. Mit der Zeit hat es sogar eine meditative Wirkung.

Der Spaß beim Zusammenbau hält über mehrere Stunden lang an, wobei man es bei einigen Stellen schon frustriert wegwerfen möchte :D. Dennoch lohnt sich der Zusammenbau, da das Ergebnis einfach beeindruckend ist. Insgesamt 16 Stunden habe ich für die Lokomotive benötigt. Die Anleitung hätte an einigen Punkten präziser sein können.

Hier wird einem ein extrem wertiges Produkt zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis geboten. Die Verarbeitung ist sehr solide und äußerst präzise! Klare Kaufempfehlung.

Und so sieht es zum Ende hin aus. Ich empfehle jedem sich direkt mehr Zahnstocher zu besorgen, da diese bei den ersten Versuchen oft abbrechen.

Letzte Aktualisierung am 15.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Passende Beiträge dazu...


Über den Autor

MadameFuchsli

Ich bin Drea (Alias: Madame Fuchsli), 32 Jahre jung und schreibe gerne Ratgeber und kreative DIY Anleitungen zu den verschiedensten Themen. Meine kreativen Leidenschaften sind: Zeichnen, fotografieren, häkeln und das Umgestalten / Umdekorieren meiner Wohnung. Ansonsten wandere ich gerne im Wald und liebe Tiere über alles!

mehr zu MadameFuchsli


Wie ist deine Erfahrung ?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>