Wie du die Kapazität deines Koffers effizient ausnutzt

Wenn du häufig und bequem reist, musst du wissen, wie du deinen Koffer packen und den verfügbaren Platz optimal nutzen kannst, vor allem, wenn du die Anzahl der Gepäckstücke reduzieren willst, um die zusätzlichen Gepäckkosten für deine Flüge zu sparen. Es kann eine ziemliche Herausforderung sein, wenn du zu wählerisch bist, was deine Kleidung und dein Aussehen angeht. Du solltest dir jedoch Gedanken über die wichtigsten Dinge machen, die du auf deiner Reise brauchst, und eine Liste dieser Dinge erstellen, bevor du mit dem Packen beginnst.

Ein Urlaub oder ein kurzer Wochenendtrip aufs Land ist zum Entspannen gedacht. Deshalb ist es besser, einen kleinen, leicht zu handhabenden Koffer für Flugreisen mitzunehmen, der dir viel Zeit an der Flughafenabfertigung erspart und dir bei einem Roadtrip zusätzlichen Platz im Auto bietet. Der beste Weg, den Platz in deinem Koffer zu maximieren, ist, dich von den Dingen zu trennen, auf die du leicht verzichten kannst. Wenn es dir immer noch schwerfällt, dich von deinem übergroßen Schminkkoffer oder den unglaublich schweren Kampfstiefeln zu trennen, kannst du die folgenden Tipps befolgen, die dir helfen, dein Gepäck zu optimieren.

Erstelle eine Liste mit Gegenständen

Wenn du dir nicht sicher bist, was du mitnehmen und was du zurücklassen sollst, hilft es dir sicher, eine Liste mit den wichtigsten Gegenständen zu erstellen. Behalte dabei zunächst das Reiseziel und die Dauer deines Aufenthalts im Auge. Ein paar Freizeitklamotten für einen Strandurlaub oder eine warme Jacke für eine Woche in den Bergen reichen aus. Da Schuhe und Kleidung den größten Teil des Platzes beanspruchen, kannst du mit einer angemessenen Auswahl dieser Dinge dafür sorgen, dass du genügend Platz in deinem Koffer hast.

Auswahl eines Koffers

Je nach Dauer deiner Reise solltest du einen Koffer mit der passenden Größe wählen. Der größere Koffer sollte jedoch nicht dazu dienen, alles Unnötige hineinzustopfen, denn das würde das Tragen des schweren Koffers auf der Reise nur noch mühsamer machen.

Rollmethode beim Packen

Verwende die Rollmethode, um deine Kleidung zu falten. Dabei wird jedes Kleidungsstück von unten nach oben gerollt. Die so entstandenen Zylinder lassen sich ordentlich zusammenlegen und bieten zusätzlichen Platz im Koffer. Ebenso bleiben die Kleidungsstücke bei dieser Methode merklich faltenfrei. Empfindliche oder ausgefallene Kleidungsstücke sollten nicht auf diese Weise gerollt werden.

Schichtung garantiert mehr Platz

Wenn du die Sachen im Koffer richtig schichtest, kannst du mehr Sachen stapeln und den Platz in deinem Koffer vergrößern. Beginne mit schweren Sachen wie Schuhen und Blazern. Die anderen aufgerollten Kleidungsstücke werden über diese schweren Gegenstände geschichtet. Empfindliche Gegenstände wie Toilettenartikel sollten besser in der Ecke verstaut werden. Die schicken Kleider und andere empfindliche Dinge kommen nach oben.

Organisiere deine Sachen

Nutze den Koffer voll aus, indem du deine Sachen an verschiedenen Stellen ordentlich anordnest. Socken und Unterwäsche sollten in den Seitentaschen aufbewahrt werden, damit im Koffer Platz für größere Gegenstände ist.

Mache separate Pakete

Wenn du jeden Gegenstand in getrennten Paketen verpackst, kannst du das Fassungsvermögen deines Koffers erheblich vergrößern. Vor allem Schuhe sollten in separate Pakete gepackt werden, damit die anderen Gegenstände sauber bleiben.

Verkleinere das Zubehör

Produkte wie Shampoo und Spülung sollten in kleinere Flaschen umgefüllt und in kleine, kompakte Päckchen gepackt werden, damit nichts verschüttet wird und das Fassungsvermögen des Koffers maximiert wird.

Passende Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar