Das wichtigste Zubehör für den Hamsterkäfig

Dein Hamster braucht nicht unbedingt deine Anwesenheit, um sich gut zu fühlen. Andererseits muss er das nötige Zubehör für sein tägliches Wohlbefinden haben. Zubehör, das er jeden Tag zum Schlafen, Essen, Unterhalten und Waschen braucht. Es ist wichtig, ihm zu besorgen, was es braucht, bevor du es adoptierst.

Der Käfig deines Hamsters sollte mit vernünftigem Zubehör belegt sein. Schauen wir uns die einzelnen Elemente an, auf die kein Hamster verzichten möchte.

Zubehör für den Hamsterkäfig

Eine Flasche oder Tränke

Es mag einfach klingen, aber dein Hamster muss täglich trinken. Natürlich trinkt er normalerweise nur höchstens 10 ML Wasser. Daher sollte eine Flasche mit einem Fassungsvermögen von 150 ML ausreichen. Allerdings muss sie alle 24 bis 48 Stunden gewechselt werden. Jeder liebt frisches Wasser.

Getzoo Tränke aus Holz + Classic® Trinkflasche 75 ml
Ferplast 84660799 Nager-Trinkflasche Drinky FPI 4660, Befestigung...

Warum eine Trinkfalsche? Weil sie fest an den Gitterstäben des Käfigs befestigt ist und keine Gefahr besteht, dass sie umkippt. Das wäre bei einem Wassernapf der Fall, der zu leicht ist. Das Wasser würde schnell verschmutzt und wäre zum Verzehr ungeeignet. Deinem Hamster fällt es aber vielleicht leichter, aus einem Wassernapf zu trinken, der eher für ihn gedacht ist.

Der Napf

Nobby HAMSTER Keramikschale blau Ø7,5 x 2,5 cm
1.022 Bewertungen
Nobby HAMSTER Keramikschale blau Ø7,5 x 2,5 cm*
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 7.0 x 7.0 x 2.0 zm
  • Verpackungsgewicht: 0.12 Kilogramm
  • Farbe: blau
  • Material: Keramik

Ein Napf aus Ton oder einem ausreichend schweren Material, damit er nicht umfallen kann. Er enthält das gesamte Futter, das dein Tier braucht, z. B. Samen, eine Körnermischung, aber auch Tierfutter, das einmal pro Woche gegeben wird, z. B. hartgekochte Eier, Schinken oder Joghurt.

Ein Laufrad

Wer hat schon einmal einen Hamsterkäfig ohne ein Laufrad gesehen? Es ist ein wesentliches Element und ein Synonym für Vergnügen für deinen Nager. Er wird sich täglich bewegen und ist daher ein wichtiges Zubehör für sein Wohlbefinden. Es wird ihm helfen, gesund zu bleiben. Es gibt jedoch einige Empfehlungen: Wähle ein solides Laufrad und kein Laufrad mit Stäben, die Verletzungen verursachen könnten. Achte darauf, dass dein Hamster es nicht übermäßig benutzt, denn das wäre auf lange Sicht schädlich für seinen kleinen Körper.

Ein Haus

Das ist nicht unbedingt notwendig, aber sehr empfehlenswert. Das Haus bietet einen Ort der Entspannung, des Komforts und der Sicherheit für deinen Hamster. Er wird sich ein gemütliches kleines Nest bauen und sich dort wohlfühlen. Es ist seine Art, sein Revier abzugrenzen. Er wird sich dort zurückziehen, um sich auszuruhen und die Geräusche von draußen nicht zu hören, wenn sie zu störend sind. Bevorzuge Holzhäuser, damit dein Haustier daran nagen kann, im Gegensatz zu Plastikhäusern.

Äste

Jeden Tag musst du deinen kleinen Fellknäuel auf Trab halten. Lege also kleine Haselnusszweige in seinen Käfig. Er wird sie nutzen, um daran zu nagen und so seine Zähne pflegen.

Ein Boden

Wenn sein Käfig hoch ist, zögere nicht, selbst einen Zwischenboden zu schaffen, auf den er gehen kann. Das bietet weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel das Anbringen von Zubehör. Es gibt ihm auch die Möglichkeit, sich zu bewegen. Aber Vorsicht: Ein zu hoher Boden ist gefährlich, denn dein Hamster kann herunterfallen und sich dabei tödlich verletzen.

Abwaschen

Dein Hamster braucht eine Badewanne und Badeerde, um überschüssigen Talg zu entfernen. So bleibt sein Fell seidig und sauber. Er wird sich täglich darin waschen, sich darin sonnen und dir danken, dass du an die Gesundheit seines Fells denkst. Dieser Sand ist sehr wichtig für ihn.

Rohre

Sie sollten senkrecht aufgestellt werden. Das bietet deinem Schützling eine gute Ergänzung zum Spiel, denn er wird sich darin austoben, um sich zu beschäftigen. Auch deine Kinder, falls du welche hast, werden dadurch beschäftigt und können beobachten, wie ihre geliebten Nager sich bewegen. Das ist immer spektakulär und wird von Hamstern sehr geschätzt.

Die kleinen Extras

Aceshop Hängematte für Kleintiere, Weiche und Warme Haustiere...
95 Bewertungen
Aceshop Hängematte für Kleintiere, Weiche und Warme Haustiere...*
  • 【Geräumiges Design】 Die Größe der Hängematte für kleine Tierkäfige beträgt 34 x 40...
  • 【Dreischichtiges Bett】 Das dreischichtige Bettdesign kann in eine Hängematte oder einen...
  • 【Weich und langlebig】 Unsere kleine Tierhängematte besteht aus süßem, dichtem Segeltuch...
  • 【Einfach zu installieren und zu entfernen】 Unsere kleine Hängematte für kleine Tiere...

Dein Hamster braucht eigentlich keine, aber eine Hängematte, macht ihm nichts aus. Vermeide es jedoch, eine künstliche Hängematte zu kaufen oder zu bauen. Du kannst auch ein unterirdisches Netz mit Rollen anlegen. Das wird dein Tier an die Tunnel erinnern, die es in der Wildnis findet.

Der Sandkasten

Dehner Chinchilla-Sand, tonhaltig, 5 kg
844 Bewertungen
Dehner Chinchilla-Sand, tonhaltig, 5 kg*
  • Tonhaltiger Badesand für Chinchillas
  • Auch für andere Nager wie Degus, Rennmäuse, Hamster etc. geeignet
  • Ideal zur Fellpflege
  • Ideal zum Baden und Buddeln

Das Sandbad ist eine wichtige Aktivität für den Hamster. Er kann sich darin wälzen, um sich zu reinigen. Er kann sogar ein wenig davon in sein Maul nehmen, um seine Zähne zu reinigen. Nur Chinchillasand, auch Badesand genannt, der in Zoohandlungen erhältlich ist, ist geeignet. Es handelt sich um sterilisierten Sand, dessen abgerundete Körner den Nagern nicht schaden. Der Sand sollte in einen Behälter gegeben werden, der groß genug ist, damit sich der Hamster darin wälzen kann. Zwerghamster brauchen sogar noch mehr Sand als andere Hamster. Am besten verwendest du einen geschlossenen Behälter wie ein Glas, denn der Hamster könnte ihn schnell leeren, wenn er darin badet.

Der Fütterer

Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Futterautomat kein wichtiges Zubehör. Wenn du einen kleinen, einfachen Napf in den Käfig stellst, wird der Hamster ihn wahrscheinlich verschütten. Aber im Gegensatz zu Wasser ist das kein Problem, denn das natürliche Verhalten der Tiere ist es, nach Futter zu suchen. Du kannst sogar in Erwägung ziehen, das Futter an verschiedenen Stellen des Käfigs zu verstecken, ohne es in einen Futternapf zu stellen.

Der Lebensraum deines Hamsters muss für sein Gleichgewicht, sein Wohlbefinden und seine Entwicklung konzipiert und durchdacht sein. Er muss alle wichtigen Zubehörteile enthalten, die er aus verschiedenen Gründen nutzen wird. Er muss sich selbst unterhalten, fressen, schlafen und sich waschen können, ohne auf andere angewiesen zu sein.

Unsere Einkaufsliste für einen Hamster:

  • Eine Flasche oder einen Wassernapf
  • Einen Napf zum Fressen
  • Ein festes Rad
  • Ein Haus oder einen Unterstand
  • Haselnusszweige
  • Erde zum Baden und die dazugehörige Wanne
  • Einige Rohre
  • Eine Hängematte oder Rollen, um unterirdische Gänge zu schaffen.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Passende Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar