Welches Zubehör braucht eine Katze

Wir haben bereits in anderen Artikeln darüber berichtet, wie man ein Kätzchen in den ersten Tagen zu Hause behandelt, damit es sich wohl fühlt. Gehen wir jetzt die Liste der Artikel durch, die zeigen, was eine Katze braucht, um sich wohlzufühlen und eine sichere Umgebung zu haben, in der sie Spaß haben kann. Die Liste in Kurzform:

Katzenzubehör Checkliste
Schlafort
Katzenklo
Kratzbaum
Futter- & Trinkschale
Katzenspielzeug
Haarbürste
Transportbox

Welches Zubehör braucht eine Katze zum Wohlfühlen?

Ein Platz zum Ausruhen

Zuerst musst du dir Gedanken über das Bett machen. Du kannst ein einfaches Kissen mit einem Bezug verwenden, der zum Waschen abgenommen werden kann, oder du kannst einen Korb oder ein beliebiges Modell eines Katzenkörbchens kaufen, das dir gefällt.

Berücksichtige beim Kauf die Größe, die sie haben wird, denn die Katze kann auch noch wachsen. Stelle das Bett in eine warme und ruhige Ecke des Hauses; achte auch darauf, dass das Kätzchen von dort aus mehrere Zimmer „beobachten“ kann. Das mögen sie sehr und es gibt ihnen ein Gefühl der Sicherheit. Denk daran, dass es sich vielleicht einen anderen Platz aussucht und du dann die notwendigen Änderungen vornehmen musst.

Die Katzentoilette

Ein weiterer Gegenstand, den eine Katze braucht und den du haben solltest, bevor du sie mit nach Hause nimmst, ist die Katzentoilette mit dem saugfähigen Material, das du verwenden wirst. Kätzchen sind in der Lage, die Katzentoilette zu benutzen, sobald sie sie das erste Mal sehen, und im Allgemeinen ist es nicht nötig, sie zu erziehen. Die Katzentoilette sollte immer sauberes Material enthalten, seien es Kieselsteine, Sägemehl oder Papier

Jeden Tag solltest du die nassen oder verkrusteten Teile entfernen, denn wenn du das nicht tust, kann es sein, dass er einen anderen Ort als Toilette benutzt und es wird schwieriger, ihn umzuerziehen. Schließlich sind Katzen sehr reinliche Tiere und in dieser Hinsicht auch eitel.

Daher solltest du das Katzenklo stets sauber halten. Manchmal kann es vorkommen, dass du das Katzenklo vollständig reinigen musst damit der, für die Katze unangenehme Geruch, verschwindet.

Curver Rattan Katzentoilette anthrazit, 2068961

Wenn dein Haus sehr groß ist, ist es praktisch, wenn du mehrere Katzenlos verteilst, damit deine Fellnase immer Zugang zu einem hat. Das Klo, die eine Katze braucht, kann offen oder geschlossen sein, was für die eher scheuen Katzen sehr gut geeignet ist. Bei der Wahl des Streuguts empfehle ich zu Naturstoffen zu greifen und etwas auszuwählen was keinen extra Geruch erzeugt. Oft muss man hier zuerst ausprobieren was dem Stubentiger am meisten gefällt. Kauf nicht gleich direkt ein Streusand mit Duft, auch wenn dir der Geruch gefallen könnte.

Eine Katzentransportbox

Du wirst sie vielleicht nicht oft benutzen, aber wenn du sie brauchst, ist sie ein Muss. Jedes Mal, wenn du dein Kätzchen aus dem Haus bringen musst, um zum Tierarzt zu gehen, einen Ausflug zu machen oder es irgendwo anders zu lassen, wenn du verreisen musst, wird es sich in einer solchen Tasche sicherer und wohler fühlen.

Außerdem kann sie nicht weglaufen, wenn sie durch Geräusche oder einen Hund erschreckt wird. Das Einzige, was eine Katze von ihrem Transportmittel braucht, ist, dass es bequem ist und eine geeignete Größe hat. Es gibt verschiedene Varianten und unterschiedliche Preise.

Achte bei der Auswahl darauf, dass sie sicher befestigt ist, keine Rillen hat, an denen sie sich verletzen könnte, und dass sie leicht zu waschen ist, denn viele Katzen urinieren in Stresssituationen.

Fütterung und Tränke

Du hast sicher schon daran gedacht, zwei kleine Näpfe für Wasser und Futter zu haben.

Auch hier gibt es viele Varianten und du musst darauf achten, dass sie abwaschbar, ausreichend groß und möglichst nicht aus Glas sind, damit sich das Kätzchen nicht verletzt, falls sie zerbrechen.

Du kannst das Modell wählen, das dir am besten gefällt. Das Einzige, was eine Katze braucht, ist, dass sie immer frisches Wasser und Futter zur Verfügung hat.

PETKIT CYBERTAIL Katzen Erhöhte Schüssel Edelstahl, gekippter...

Eine Katze nimmt zwar den Hauptanteil an Wasser über die Nahrung auf, doch sollte eine Wasserquelle stets zur Verfügung stehen. Du kannst dir auch einen Katzentrinkbrunnen holen. Katzen lieben fließendes Wasser mehr, da es für sie natürlicher ist.

Haarbürste

Es ist wichtig, dass du eine gute Bürste hast, um deine Katze zu striegeln, vor allem, wenn du eine langhaarige Katze hast, denn wenn du das nicht in kurzer Zeit tust, wird sie voller Knoten sein und du musst ihr das Haar schneiden.

Es ist ratsam, sie von klein auf daran zu gewöhnen, denn an manchen Stellen kann das Zupfen schmerzhaft sein (Achselhöhlen, hinter den Oberschenkeln). Kurzhaarige Katzen bilden keine Knoten, aber sie sollten trotzdem von Zeit zu Zeit gebürstet werden, um abgestorbene Haare zu entfernen, besonders während des Fellwechsels.

Spielzeug

Eine weitere Sache, die eine Katze braucht und die sowohl ihr als auch dir viel Spaß macht, ist ein Spielzeug. Es ist faszinierend, ihr beim Spielen, Verstecken und „Angreifen“ eines Plüschballs zuzusehen. Es gibt viele Spielzeuge mit attraktiven Farben, Geräuschen und Bewegungen. Und wenn du keine Zeit zum Spielen hast, empfehle ich dir Spielzeug für Katzen zur Selbstbeschäftigung.

Kratzbaum

Du solltest ihm einen Kratzbaum zur Verfügung stellen, damit er seine Krallen abnutzen kann.

Du kannst ihn kaufen oder ein Stück Holz, ein Stück Teppich, Wellpappe oder etwas Ähnliches verwenden, das dir einfällt. Besonders schick sind Naturkratzbäume. Besonders stabile Kratzbäume für große Katzen haben dicke Sisalstämme und nutzen sich langsamer ab.

Katzen tragen in der Regel keine Halsbänder oder Leinen, aber wenn du mit ihr in den Park in einer Stadt gehen willst, solltest du eine haben. Wenn sie draußen frei herumlaufen soll, braucht eine Katze ein Halsband mit einer Kennzeichnung, falls diese sich verirrt und von jemandem gefunden wird.

Dehner Premium Katzen-Kratzbaum Nero, ca. 109 x 50 x 40 cm,...

Kaufe ihr ein für Katzen geeignetes Halsband oder Geschirr, das einen ausziehbaren Teil hat, damit sie sich beim Klettern nicht an Ästen verheddert.

Gewöhne ihn schon früh daran, es zu tragen, denn später wird er es nicht mögen. Grundsätzlich sind wir jedoch gegen Halsbände, da diese die Katze stören, selbst wenn man sie daran gewöhnt. Außerdem können mit Halsbändern böse Unfälle passieren.

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar