Wie macht man einen Staubsauger leiser?

Dein Staubsauger ist laut und du fragst dich, wie du ihn leiser machen kannst? Hier ist ein kompletter Artikel, der dir einige Möglichkeiten vorstellt, damit der Staubsauger weniger Lärm verursacht.

Ursachen für einen lauten Staubsauger

Bei einem Staubsauger kann der Lärm von 2 verschiedenen Faktoren herrühren: vom Motor, aber auch von der Konstruktion des Staubsaugers. Wenn nämlich die Luftzirkulation schlecht konzipiert ist, kann es zu unangenehmen Pfeifgeräuschen und einem allgemeinen Anstieg des Geräuschpegels kommen.

Lauter Staubsaugermotor

Wie alle motorisierten Geräte macht auch ein Staubsauger Lärm. Einen völlig geräuschlosen Staubsauger gibt es nicht. 2 Faktoren können den Geräuschpegel des Motors beeinflussen: seine Leistung: Je leistungsstärker ein Staubsauger ist, desto effizienter, aber auch lauter ist er. Wie schaffen es Staubsauger wie der Dreame V11, sowohl leistungsstark als auch leise zu sein: dank der Schalldämmung.

Dreame V11 - Akku-Staubsauger mit Batterie und OLED-Display, mit...
303 Bewertungen
Dreame V11 - Akku-Staubsauger mit Batterie und OLED-Display, mit...*
  • Space3.0-Technologie: Space3.0 Hochgeschwindigkeits-Besenloser Motor, der einen Blitzimpuls in...
  • Full 5-Stufen-Filtrationssystem: Absorbiert 99,99% der feinen Staubpartikel mit 99,99% von 0,3...
  • Samsung 3000 MAH Batterie. Perfektes Gleichgewicht zwischen Gewicht und Energie. Bis zu 90...
  • Ergonomische Innenstruktur: Der Schwerpunkt ist rückwärts gerichtet, der Griff wurde...

Schalldämmung: Die Hersteller reduzieren den Geräuschpegel ihrer Motoren, indem sie sie mit Hightech-Schaumstoffen isolieren, die einen großen Teil des Lärms absorbieren.

Diese Hightech-Schaumstoffe haben natürlich ihren Preis und du wirst sie nicht bei Staubsaugern der unteren Preisklasse finden. Aber du findest sie bei renommierten Marken wie Dyson oder Dreame.

Du kannst die Schalldämmung deines Staubsaugers nicht selbst verbessern, denn diese schalldämpfenden Schaumstoffe sind schwer zu finden und das Innere von Staubsaugern der unteren Preisklasse hat keinen Platz für diese Schaumstoffe.

Natürlich kannst du auch die Saugleistung deines Staubsaugers verringern, um die Lärmbelästigung zu reduzieren. Dein Nachbar wird sich freuen, aber du wirst dein Wohnzimmer oder dein Schlafzimmer nicht so schnell und gut saugen können.

Lärm durch schlechte Luftzirkulation im Staubsauger

Ein beutelloser Staubsauger ist nicht lauter als ein Staubsauger mit Beutel. Ein Staubsauger mit schlechtem Design hat dagegen einen unharmonischen Luftstrom, der den Geräuschpegel stark erhöht und für den Benutzer und seine Nachbarn sehr unangenehme Pfeifgeräusche verursachen kann.

Da es sich auch hier um ein Konstruktionsproblem handelt, kannst du den Geräuschpegel und das Pfeifen deines Staubsaugers nicht selbst senken.

Lärm durch eine Verstopfung im Staubsauger

Wenn dein Staubsauger nicht besonders laut war und es über Nacht geworden ist, dann hast du vielleicht etwas zu Großes aufgesaugt, das im Saugkopf, im Schlauch oder im Gehäuse des Staubsaugers stecken geblieben ist. Dieser Gegenstand behindert den Luftstrom und der Luftstrom wird ruckartig und laut.

Du musst nur geduldig die einzelnen Teile des Staubsaugers auseinandernehmen und das verstopfte Teil identifizieren. Dann kannst du den festsitzenden Gegenstand mit einer Zange oder deinen Fingern entfernen. Natürlich musst du den Staubsauger ausstecken, bevor du deine Finger hineinsteckst!

Geräusche durch ein defektes Teil

Ein weiterer Grund für das plötzliche Auftreten eines ungewöhnlichen Geräuschs in deinem Staubsauger ist der Bruch eines Teils oder eines Schlauchs, der reißt. Das passiert manchmal bei billigen Staubsaugern oder sehr alten Modellen, die schon jahrelang im Einsatz sind. Du wirst es schwer haben, Ersatzteile für billige Staubsauger zu finden, die programmierte Obsoleszenz praktizieren, aber du kannst leicht Ersatzteile für hochwertige Staubsauger wie iRobot finden.

Wenn du nicht wieder in einen neuen Staubsauger investieren willst, kannst du dich immer an eine Firma wenden, die auf die Reparatur von Haushaltsgeräten spezialisiert ist. Es gibt in jeder Stadt welche, und manche arbeiten sehr gut (lies die Bewertungen im Internet), auch wenn die Stundenkosten für die Reparatur und das Ersatzteil manchmal dem Preis eines neuen Staubsaugers entsprechen.

Was kann man mit einem zu lauten Staubsauger machen?

Wenn das Geräusch deines Staubsaugers von einem Konstruktions- oder Schalldämmungsproblem des Motors herrührt, wirst du dieses Problem nicht lösen können. Wenn das Geräusch hingegen ungewöhnlich ist, solltest du nach einer Verstopfung oder einem defekten Teil suchen, das das Geräusch oder Pfeifen verursacht.

Die richtigen Techniken, um einen Teppich leise zu saugen

Um wie ein Profi zu saugen, musst du in Streifen saugen. Zuerst saugst du einen Streifen des Teppichs in eine Richtung. Dabei solltest du gegen den Flor des Teppichs saugen, damit er gut durchlüftet wird und tieferer Schmutz leichter entfernt werden kann. Ob du gegen den Flor saugst, erkennst du daran, dass die Teppichfäden abstehen oder etwas schmutziger aussehen.

Als Nächstes musst du den Staubsauger wieder gegen den Streifen führen, den du gerade gesaugt hast. Dadurch wird der Teppich wieder flach und nimmt einen Teil des Schmutzes auf, den du beim ersten Durchgang übersehen hast.Sobald du wieder an der Stelle bist, an der du angefangen hast, saugst du einen weiteren Streifen direkt neben dem ersten und überlappst ihn leicht. Fahre fort, bis der gesamte Teppich gesaugt ist.

Saugen des Teppichs in Streifen

Wenn du den gesamten Teppich gesaugt hast, sauge in die entgegengesetzte Richtung. Wenn du zum Beispiel beim ersten Mal von Norden nach Süden gesaugt hast, sauge beim zweiten Durchgang von Osten nach Westen. Das macht zwar mehr Arbeit, aber so wird der gesamte Schmutz entfernt, was die Lebensdauer deines Teppichs verlängert und Staubmilben oder Staubklumpen verhindert, die bei empfindlichen Menschen Allergien auslösen können.

Verwende die spezielle Teppichbürste

Viele Kanisterstaubsauger haben eine rotierende Bürste, die so genannte Schlagleiste, die die Fasern von Teppichen aufwirbelt, um den Schmutz gründlich zu lösen. Diese Bürste ist für viele Teppiche mit hohem und niedrigem Flor geeignet.

Nimm dir Zeit!

Wenn du deinen Teppich saugst, bewege ihn langsam vor und zurück. Wenn es so viele andere Aufgaben gibt, die deine Zeit in Anspruch nehmen, kann es sehr verlockend sein, so schnell wie möglich zu saugen, um den Prozess zu beschleunigen. Dadurch hat der Staubsauger jedoch keine Zeit, alle Fasern des Teppichs aufzunehmen, und ist daher nicht so effektiv.

Sauge stattdessen langsam in eine Richtung und führe den Staubsauger dann zu dir zurück. Fahre mit dem nächsten Abschnitt des Teppichs fort und lasse den Staubsauger leicht über den gerade gereinigten Bereich hinausfahren, um den Mangel an Bürste oder Saugkraft am Rand des Saugkopfes auszugleichen.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Passende Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar